Team Salon Pauli | Hogir | Friseur München

Hogir
Artist 

Im Beruf seit

2020

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Türkisch

Spezialisiert auf

  • Highlights/ Strähnen

  • Trendorientierte Farbtechniken

  • Klassische und modische Haarschnitte

  • Calligraphycut

  • Dauerwelle

  • Blow Dry

  • Haarglättung

Woher kommst du?

Ich komme aus der Türkei.

Wann hast du realisiert, dass du Hairartist werden willst?

Traumberuf aus meiner Kindheit.

Was macht Salon Pauli und dein Team besonders und erfolgreich?

Es ist eine Kombination aus vielen verschiedenen Erfolgsfaktoren, die wir täglich leben und zelebrieren. Es ist unsere persönliche Leidenschaft für unseren kreativen Beruf. Und man kann unser Salonkonzept mit dem eines Top Restaurants vergleichen.

Was war bisher das Schönste, das dir im Friseurberuf passiert ist?

Ich gehöre zum Team Pauli…das ist schon was Besonderes!

Was macht dir bei der Arbeit besonders Spaß?

Der Mensch, dem die Haare gehören, ist für mich mindestens genauso wichtig. Deshalb habe ich zu vielen Kundinnen und Kunden schon ein besonderes Verhältnis. Die Leidenschaft gilt dem Gesamtpaket.

Welche Gesprächsthemen magst du besonders gerne?

Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens mit unserer Arbeit. Also was liegt näher, als darüber zu sprechen, was wir täglich tun? Für mich sind das Haarpflege, gesunde Spitzen, Volumen, Coloration etc.

Wie funktioniert das mit dem Haareschneiden bei dir? Haben die Kunden eine feste Vorstellung oder lassen sie dir freie Hand.

Es gibt Kunden, die möchten was bestimmtes und auch solche, die mir Vertrauen und mir wiederum freie Hand geben.

Wie hältst du dich über die neuesten Haartrends auf dem Laufenden?

Überwiegend durch Zeitschriften und Social Media.

Gibt es bei dir auch manchmal ein „Bad-Hair-Day“?

Nein!

Und im Urlaub lieber gestylt oder natürlich?

Beides.

Wie beschreibst du deinen persönlichen Stil?

Es gibt für mich keine Regeln in der Mode. Es ist ja keine Wissenschaft. Das Einzige, das mir wichtig ist: Ein Outfit muss nach mir aussehen: Jeans und bequeme Hosen, T-Shirts oder Pullover, ab und an darf es auch ein Hemd sein.

Welche Hobbies hast du und was macht dir dabei Spaß?

Ja, Hobbys bedeuten für mich Freizeit und sind super wichtig, um sich zu entspannen oder auch mal positiv auszupowern. Ich spiele liebend gerne Fußball und schaue zusammen mit Freunden globale Veranstaltungen wie FIFA 😉

Welche Musikrichtungen hörst du?

HipHop, Rap, R&B, klassische Musik und während des Oktoberfestes natürlich die Volksmusik.

Was ist dein Lieblingsessen?

Pasta & Pizza.

WaWas ist dein Lieblingsort oder Lieblingslocation in München und warum?

Englischer Garten.

Was verbindet dich mit München oder was magst du an der Stadt?

Was ich mag: „Servus statt Tschüß“. Es ist so praktisch: „Servus“ kann man sowohl zur Begrüßung als auch zum Abschied sagen, genauso wie das italienische „Ciao“.

Menü