Salon Pauli’s Sommer Edition

Der Sommer ist die Jahreszeit der endlosen Nächte, der lang ersehnten wundervollen Zeit am Strand, des brennenden Sandes unter den Füßen, der Welle...

Der Sommer ist die Jahreszeit der endlosen Nächte, der lang ersehnten wundervollen Zeit am Strand, des brennenden Sandes unter den Füßen, der Wellen, die auf das Meer krachen, der Spaß am erfrischenden Pool. Doch während Ihre Seele und Ihre Sinne mit Freunde erfüllt sind und Ihre Haut eine goldene Bräune bekommt, leidet Ihr Haar.

Ja, wir alle lieben die Sonne, aber Tatsache ist, dass sie einer der agressivsten Schädlinge für gesundes Haar sein kann. Wir haben die Sommersaison bereits eröffnet und wie jede Dame, die Wert auf ihr Äußeres legt, bleibt unser Team nicht zurück. Also beschlossen wir, unsre Salon Pauli’s Haarpflege Tipps für den Sommer zu teilen:

Welches Treatment bei Salon Pauli macht vor dem Sommerurlaub Sinn?

Da die Haare durch UV-Strahlung und beim Baden im Meer oder Pool viel Feuchtigkeit verlieren, sind intensive Feuchtigkeit-Treatments besonders empfehlenswert. Je nach Struktur des Haares empfehlen wir allerdings eine Kombination mit strukturaufbauenden Proteinen, denn auf schwacher Struktur kann das Haar wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Wir benutzen hier am liebsten Fusio Dose von Kérastase, hier können wir verschieden Pflegebedürfnisse zu einem persönlichem Pflegecocktail individualisieren.

Sollte man im Sommer auf bestimmte Produkte verzichten? Auf welche und warum?

Auf jeden Fall auf Aufhellungssprays oder Hausrezepte zum Aufhellen der Haare,  wie Zitronensaft oder Kamillentee verzichten. Gerade Aufhellungssprays haben in Kombination mit Sonne eine verheerende Wirkung auf die Haarstruktur und bei beiden Varianten ist der Grad der Aufhellung und der entstehende Reflex unkalkulierbar.

Gibt es No Gos bei der Haarpflege im Sommer, wie z.B. im nassen Zustand kämmen oder heiß föhnen?

Zum Entwirren der Haare sollten nie Kämme benutzt werden, sondern lieber Bürsten mit weichen Nylonborsten, wie zum Beispiel Tangle Teezer. Am Besten immer mit einem Conditioner oder einer Maske im Haar. Ein zusätzlicher Tipp: die Maske einfach im Haar als Wet-Look lassen, so wirkt sie über Stunden ein und bieten auch Schutz beim Sonnen- oder Wasserbaden.

Heißes Föhnen ist mit dem richtigen Hitzeschutz unproblematisch, am schonendsten ist natürlich Lufttrocknen, wenn möglich und so oft wie möglich. Allerdings ist hier zu beachten, dass man die Haare nicht zu oft nass im Zopf binden sollte. Die Nässe auf der Kopfhaut führt nach und nach zu Hautirritationen und Schuppen, außerdem kann die beim Trocknen entstehende Druckstelle zu Haarbruch an dieser Stelle führen.

Was kann man tun, damit die Haare durch das Chlorwasser im Pool nicht verfärben? Und wenn es doch passiert? SOS-Tipp?

Da wir gerne schwimmen, sind unsere Haare täglich salzigen Liebkosungen ausgesetzt und wir können nicht anders, als sie abends zu waschen.

Die beste Voraussetzung ist eine gesunde Haarstruktur, so kann sich Chlor weniger im Haar anlagern, also vor und im Urlaub gut pflegen. Ansonsten das Chlorwasser immer gleich ausspülen und regelmässig mit Spezialshampoos, wie Bain Après Soleil de Coco von Kérastase shampoonieren, das reinigt Rückstände von Chlor, Salz und Sand ganz mild.

Für den Beach-Look besser ein entsprechendes Stylingprodukt verwenden, so bekommt man den Look ohne das Haar zu strapazieren. Beim Sonnenspray Huile Sirene Soleil von Kérastase zum Beispiel, ist Feuchtigkeitspflege, Sonnenschutz und Festigung für den BeachLook in einem Produkt kombiniert.

Ein Insider-Tipp, damit die Haare den Sommer gut überstehen?

Wir beziehen die Veränderung der Haare in Farbe und Struktur durch die Sonne über den Sommer immer mit ein. Dieser natürliche Aufhellungseffekt ist schonender als Balayage-Techniken mit Blondierung und ergibt wunderschöne natürliche Farbeffekte. So können wir viel schonendere Färbeprodukte anwenden und planen dies schon ab dem Frühjahr in die Farbberatung bei jeder Kundin mit ein.

Viel Pflege mit guten Haarmasken. Jedes Baden ist wie mehrmaliges Haarewaschen und die Pflegewirkung der Maske hält nicht wie gewohnt 3-4 Haarwäschen, sondern sollte nach jedem Baden wieder aufgefrischt werden.Oder die Maske einfach im Haar als Wet-Look lassen, so wirkt sie über Stunden ein und pflegt das Haar beim Sonnen.

Sonnenschutz geht auch durch die Mode. Und wir wissen, wie sehr Sie sie mögen! Eine modische Brille und ein stylisches Tuch sind zwei Accessoires, die Ihrem Look den Effekt von „Mamma mia!“ Verleihen und vor allem Ihre empfindliche Bereiche Gesicht, Kopfhaut und Augen schützen.

Gerüchteküche

Das Haar wächst im Sommer schneller?! Stimmt definitiv! Das kann Vitamin D! Aber auch Dopamin (Lusthormon) und Endorphiene (Glückshormon) tragen natürlich einiges dazu bei 😉

Unser Expertentipp: Irgendwo auf der Erde ist immer Sommer. Und das Beste daran ist, die Zeit bis zum hüftlangen Haar ist besonders schön!